Newsletter bestellen  . . Deutsch Englisch

Artikel:

Überlegungen zu einer visuellen Narratologie. Bild- und Text-Symbiose in Walter Moers Zamonien-Romanen (Anna Stemmann)

Abstract:

Walter Moers Zamonien-Reihe zeichnet sich nicht nur durch das virtuose (Verweis-)Spiel mit literarischen Genretraditionen und populärkulturellen Versatzstücken aus, sondern auch durch  die diversene transmedialen Elemente, die damit die medialen Grenzen des 'klassischen' Romans sukzessive auflösen. So weisen die Romane ein vielschichtiges Erzählen von Bild und Text auf, als ein unauflösliches Geflecht kombinierten Erzählens, das sich mit dem herkömmlichen literaturwissenschaftlichen Analyseinstrumentarium kaum mehr adäquat erfassen lässt. Der Artikel widmet sich diesen Strategien der visuellen Narration und erarbeitet ein Modell des Erzählraumes, mit dem sich solche Phänomene, nicht nur bei Moers, analysieren lassen.

 

Zum Artikel